MENU

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Marquardt

Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Jülich

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Marquardt

Wolfgang Marquardt, 1956 in Böblingen geboren, studierte Verfahrenstechnik an der Universität Stuttgart. Dort promovierte er 1988 und habilitierte 1992 auf dem Gebiet der Prozessdynamik und Prozessführung. 1992 wurde er an die RWTH Aachen an den neu eingerichteten Lehrstuhl für Prozesstechnik berufen, welchen er bis zu seinem Wechsel zum Forschungszentrum Jülich innehatte. Seit dem 1. Juli 2014 ist er Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Jülich.

Während seiner Tätigkeit als RWTH-Professor war Wolfgang Marquardt Mitglied in den Leitungsgremien von drei Sonderforschungsbereichen, des Exzellenzclusters Tailor-Made Fuels from Biomass und der Graduiertenschule Aachen Institute for Advanced Study in Computational Engineering Science. Von 2007 bis 2011 war er Mitglied im Strategierat der RWTH Aachen.

Zwischen 2003 und 2004 war er der Vorsitzende des Fakultätentags Maschinenbau und Verfahrenstechnik und von 2004 bis 2010 Mitglied im Senat und Hauptausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Seit 2010 ist er Mitglied der Wissenschaftlichen Kommission des Wissenschaftsrats. Dessen Vorsitz übernahm er 2011 und leitete diesen bis zu seinem Amtsantritt am Forschungszentrum Jülich.